„Es ist beeindruckend zu sehen, was die Mitarbeiter:innen aus der FAIRmittlung leisten.“

Firmenbesuch bei unserem Partnerunternehmen Drahtgitter Holly auf Einladung von Geschäftsführer Manfred Holly.

Selfie-Time: Thomas Rihl, Manfred Holly, Samir El Mahi und Ines Refenner
Selfie-Time: Thomas Rihl, Manfred Holly, Samir El Mahi und Ines Refenner

Im Rahmen unserer Serie „Reden wir miteinander“ stattet Job-TransFair-Geschäftsführer Thomas Rihl unseren Partnerbetrieben regelmäßig einen Besuch ab, um sich vor Ort mit den Verantwortlichen auszutauschen. Im Mittelpunkt jeden Gesprächs steht die Entwicklung der Mitarbeiter:innen aus der FAIRmittlung und die Zusammenarbeit mit Job-TransFair.

 

Unser jüngster Firmenbesuch führte uns zu unserem langjährigen Partner, der Firma Drahtgitter Holly, mit dem wir heuer unser 10-jähriges Jubiläum feiern dürfen.

Die Anfänge der Zusammenarbeit

Manfred Holly, Geschäftsführer der Drahtgitter Holly Ges.m.b.H, erinnert sich noch gut an den Start: „Wir standen damals vor einer großen Herausforderung. Zu viel Arbeit, zu wenig Mitarbeiter:innen.“ In dieser Situation war jede Unterstützung willkommen, und Job-TransFair kam genau zur richtigen Zeit. „Dank ihres Engagements, die richtigen Transitarbeitskräfte und Partnerfirmen zusammen zu bringen, konnten wir schnell unverzichtbare Teammitglieder finden“, so Holly.

Thomas Rihl, Ines Refenner und Samir El Mahi zu Besuch bei Drahtgitter Holly
Thomas Rihl, Ines Refenner und Samir El Mahi zu Besuch bei Drahtgitter Holly
Seit der Gründung im Jahr 1930 ist Drahtgitter Holly ein Familienunternehmen geblieben
Seit der Gründung im Jahr 1930 ist Drahtgitter Holly ein Familienunternehmen geblieben

Erfolgreiche Integration und Verlässlichkeit

Ein besonderes Highlight der mittlerweile 10-jährigen Zusammenarbeit ist ein Mitarbeiter, der die letzten zwei Jahre bei Drahtgitter Holly gearbeitet hat und kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. „Es ist beeindruckend zu sehen, was die Mitarbeiter:innen aus der FAIRmittlung leisten. Zuverlässigkeit ist ein entscheidender Faktor, und dieser Mitarbeiter hatte in zwei Jahren nur einen einzigen Krankenstandstag“, berichtet Herr Holly stolz.

Vielseitige Aufgaben

Die Arbeit bei Drahtgitter Holly wird nie langweilig. Sie umfasst klassische Schlosserarbeiten, wie Schweißen, Drehen und Flexen sowie die Herstellung und Montage von Zäunen in verschiedenen Variationen. Bedient werden viele öffentliche Kund:innen, darunter die Gemeinde Wien, für die Sicherheitszäune und Spezialkonstruktionen angefertigt werden. Aktuelle Projekte umfassen den Bau eines Volleyballfeldes auf dem ehemaligen Gelände des Nordbahnhofs und Baumschutzgitter auf der Kärntner Straße.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Nachhaltigkeit wird bei Drahtgitter Holly großgeschrieben: „Unsere zwei Photovoltaikanlagen decken den Strombedarf im Normalbetrieb vollständig“, erklärt Herr Holly. Auch digital ist das Unternehmen gut aufgestellt. Zeichnungen werden am Computer erstellt, Kalkulationen mit selbst entwickelten Programmen durchgeführt, und Baustellenfotos werden per WhatsApp geteilt, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Ein weiteres Erfolgsmodell

Die Partnerschaft zwischen Drahtgitter Holly und Job-TransFair zeigt, wie durch gezielte Vermittlung und Unterstützung nachhaltige Arbeitsplätze entstehen können. „Unsere Mitarbeiter:innen aus der FAIRmittlung sind inzwischen ein unverzichtbarer Teil des Teams“. Herr Holly freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und hofft, dass er in Zukunft noch vielen talentierten Transitarbeitskräften eine Chance in seinem Unternehmen geben kann.

Ein kleiner Einblick in die Arbeit von Drahtgitter Holly (Foto: Drahtgitter Holly)
Ein kleiner Einblick in die Arbeit von Drahtgitter Holly (Foto: Drahtgitter Holly)

Im Video erzählt Herr Holly dann noch, wofür Drahtgitter Holly steht, was neue Mitarbeiter:innen mitbringen müssen und was die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Job-TransFair ausmacht.

 

Hier geht's zum Video.

 

Mit einem herzlichen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit der letzten 10 Jahre verabschiedeten sich Thomas Rihl und sein Team von Herrn Holly. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer langjährigen Partnerschaft bei der FAIRmittlung von am Arbeitsmarkt benachteiligten Personen in neue Jobs.