NEWS DETAILS

01.04.2022

Wie Job-TransFair wirkt

Forschungsinstitut belegt Integrationserfolge von Job-TransFair-Transitarbeitskräften.

Die Chancen auf einen beruflichen Wiedereinstieg sind unter arbeitslosen Menschen ungleich verteilt. In der Regel sind Personen, die von uns bei der Jobsuche beraten und betreut werden, eher unvorteilhaft am Arbeitsmarkt positioniert. Dass es Abgängerinnen und Abgängern von Job-TransFair angesichts dieser Tatsache überraschend gut gelingt, wieder am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, belegt die aktuelle Studie TransFlow des Wiener Forschungsinstituts Synthesis.

Gute Jobchancen für Transitarbeitskräfte

Um die Nachhaltigkeit der Beschäftigungsaufnahmen zu evaluieren, wirft TransFlow einen Blick auf die Abgänger*innen 2019: 93 Prozent der Transitarbeitskräfte nahmen im Jahr nach Ablauf der Betreuung eine Beschäftigung auf. 60 Prozent schafften den dauerhaften Wiedereinstieg ins Erwerbsleben. Unsere Betreuung wirkt sich dabei auch positiv auf das Einkommen der Teilnehmenden aus. Die Gesamtlohnsumme aller Abgängerinnen und Abgänger stieg von 8,15 vorab der Betreuung auf 31,7 Mio. Euro im Jahr danach.

Der Weg zum neuen langfristigen Job

Transitarbeitskräfte erhalten bei uns die Möglichkeit, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zu erproben. Multiprofessionelle FAIRmittlungsteams aus Personalberater*innen, Trainer*innen und Sozialarbeiter*innen beraten und begleiten sie auf ihrem Weg zurück ins Arbeitsleben und suchen Lösungen für jegliche Hindernisse, die sich dabei ergeben. Dabei werden auch neueste digitale Technologien in der Beratung eingesetzt, um die Kompetenzen der Transitarbeitskräfte zu erheben und ein bestmögliches Matching mit den Anforderungen der Partnerunternehmen sicherzustellen.


KONTAKT ZENTRALE

Linke Wienzeile 10/21, A-1060 Wien

Telefon: +43 1 585 39 91, Fax: -14
E-Mail: office@jobtransfair.at

NEWSLETTER ABONNIEREN

ALLE STANDORTE   IMPRESSUM    DATENSCHUTZ