NEWS DETAILS

24.07.2015

Rekordverdächtig: Job-TransFair Tretbootregatta ging in die 9. Runde

Dass Helfen gleichzeitig auch so spannend sein kann…
… hätten sich die über 200 begeisterten BesucherInnen des heurigen Job-TransFair Sommerfestes vor der traditionellen Tretboot-Regatta wohl nicht gedacht.

Picasa-Webalbum ansehen ...

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen am 23. Juli 2015 dreizehn Tretboote die jährliche Challenge zugunsten des Vereins "backup zur Unterstützung von Transitarbeitskräften in existentiellen Notsituationen" an. Mit dabei waren erstmals die Teams von „Murad und Murad“ und „Dunkin‘ Donut“, welche in letzter Minute auf ein Legionärsteam, bestehend aus Mag.ª Renate Thaller von Context, Yilmaz Coskun, Mitarbeiter der Kappeter Handels GmbH und Alina Fröhlich, Personalberaterin bei Job-TransFair, zählen konnten. Zur großen Freude von Job-TransFair nahm Bundesminister Rudolf Hundstorfer heuer die Eröffnung und den ersten Start vor.

Vorlauf und Semifinale
Schon in den Vorläufen gab es packende Kopf-an-Kopf-Rennen; mit überragender Tagesbestzeit empfahlen sich die Burschen der Kindercompany als Favoriten auf den Sieg. Im Semifinale kam es dann zu einem Duell zwischen den Teams von waff und Kindercompany. Beide fuhren absolute Kampflinie und die Führung wechselte dreimal. Durch einen Dreher des waff  behinderten sie sich schließlich gegenseitig und Job-TransFair gewann als lachender Dritter dieses Semifinale. Nach einem Einspruch entschied die Regattaleitung auf zu großzügige Anwendung der „Pirateriegesetze“ durch den waff. Bevor aber über eine etwaige Strafe entschieden wurde, machte Job-TransFAIR seinem Namen alle Ehre und trat seinen Final-Startplatz an die Kindercompany ab.

Finale

In der Zwischenzeit schafften es das Dunkin‘ Donut Boot und das Team des BFI Wien ebenfalls ins Finale und komplettierten gemeinsam mit der Kindercompany den finalen Umlauf. Vom Start weg gaben alle Mann- bzw. Frauschaften ihr Letztes und kamen nahezu gleichauf zur Wende, die das Hauptkriterium der Regatta darstellt. Das Rennen spitzte sich schließlich auf einen Zweikampf zwischen Donut und Kinder zu, wobei Dunkin‘ Donut schlussendlich einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte.

Rangliste
Somit lautet die 2015er Rangliste: Dunkin‘ Donut vor Kindercompany, BFI Wien, FAB, Job-TransFair, waff, P.Dussmann, Fleissner & Künstl, AMS Wien, Consultatio, Murad und Murad, Weidinger & Partner und KCS.net. Ein herzliches Danke diesen teilnehmenden SponsorInnen!

Bei der SiegerInnenehrung freute sich die AMS–Wien Geschäftsführerin, Mag.ª Petra Draxl, bereits auf die nächste Regatta. DSA Eva Obemeata-Gimoh als Obfrau des Vereins backup bedankte sich bei allen teilnehmenden Firmen und BesucherInnen. Mit gemütlichem Netzwerken ließen die TeilnehmerInnen und die begeisterten ZuschauerInnen den Tag ausklingen.

Unser besonderer Dank gilt unseren SponsorInnen:

  • AMS Wien
  • BFI Wien
  • Consultatio Revision und Treuhand Steuerberatung GmbH & Co KG
  • Dunkin‘ Donuts
  • P. Dussmann GmbH
  • FAB
  • FLEISSNER & KÜNSTL
  • KCS.net Solutions GmbH
  • Kindercompany
  • Murad und Murad
  • waff
  • Weidinger & Partner GmbH

Ein großes Dankeschön auch an unsere SachspenderInnen:
Triple A, Technisches Museum, GSA Getränke- und Snackautomaten, Best Trip, Erste Bank, vida, C+C Pfeiffer, Intersport Eybl, Getränke & Snack Automaten Andreas Helm, KANT_INE VIER ZEHN


KONTAKT ZENTRALE

Linke Wienzeile 10/21, A-1060 Wien

Telefon: +43 1 585 39 91, Fax: -14
E-Mail: office@jobtransfair.at

NEWSLETTER ABONNIEREN

ALLE STANDORTE   IMPRESSUM    DATENSCHUTZ