NEWS DETAILS

12.07.2021

Nach der EM ist vor der EM!

Der Illustrationswettbewerb für das tschutti heftli 2022 startet und wartet auf Ihre Einsendungen.
Wer ins nächste tschutti heftli will, zeichnet Ada Hegerberg.

„Glaubt an euch selbst!“: So lautete Ada Hegerbergs Botschaft an alle jungen Fußballerinnen bei der Preisverleihung des Ballon d‘Or. 2018 gewann sie als erste Frau diese Auszeichnung. Wer das eigene Werk nächstes Jahr im tschutti-heftli-Sammelalbum wiederfinden will, zeichnet jetzt ein Portrait der norwegischen Spielerin.

Im Sommer 2022 spielen in England 16 Teams um den Titel der Fußball-Europameisterin. Das wird ein Fußballfest, zu dem unser Luzerner Kooperationspartner, der Verein Tschuttiheftli, wieder ein besonderes Kicker-Pickerlalbum lanciert, voll mit kleinen Kunstwerken zum Sammeln und Tauschen. Die künstlerische Alternative zu Panini geht dabei bereits in die achte Runde. Nun fehlen nur noch die Grafiker*innen, Illustrator*innen und Künstler*innen. Wer ein Team gestalten will, unterbreitet seinen Wettbewerbsbeitrag einer Jury, in der alles vorhanden ist, was es für ein gelungenes tschutti-heftli-Sammelalbum braucht: fußballerisches Know-how und künstlerischen Sachverstand.

Das Motiv für den Wettbewerb: Ada Hegerberg
Der Illustrationswettbewerb, den der Verein Tschutti-Heftli lanciert, um die Gestalter*innen der Teams zu finden, steht ganz im Zeichen des Frauenfußballs. Die Aufgabe: Ein Porträt von Ada Hegerberg, eine der großen Fußballer*innen Europas. Die treffsichere Stürmerin gewann mit Olympique Lyon viermal den französischen Meistertitel und jeweils dreimal den nationalen Pokal und die Champions League. Eine spezielle Aufgabe wartet dieses Jahr auf alle jungen U13-Zeichner*innen: Das tschutti heftli-sucht das EM-Maskottchen 2022. 

Job-TransFair seit 2016 an Bord
tschutti heftli Kicker-Pickerl sind die faire und künstlerische Antwort auf Panini. Das von Luzerner Fußball- & Grafik-Enthusiast*innen gegründete Heft ist durch eine Kooperation mit Job-TransFair seit dem Jahr 2016 auch in Österreich erhältlich. Arbeitssuchende Transitarbeitskräfte des sozialökonomischen Betriebs DIE KÜMMEREI übernehmen seither den Vertrieb in Österreich und sammeln dabei wertvolle Berufserfahrung. Ein Teil der Erlöse ergeht zudem an den Verein Hunger auf Kunst und Kultur, der sozial benachteiligten Menschen einen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht. 

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 30. September 2021. 
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf www.tschuttiheft.li 


KONTAKT ZENTRALE

Linke Wienzeile 10/21, A-1060 Wien

Telefon: +43 1 585 39 91, Fax: -14
E-Mail: office@jobtransfair.at

NEWSLETTER ABONNIEREN

ALLE STANDORTE   IMPRESSUM    DATENSCHUTZ