NEWS DETAILS

24.11.2015

Die KANT_INE denkt nach: Weihnachten zwischen Ritual und Routine.

14. Dezember 2015, 17.00 bis 19.00 Uhr in der KANT_INE VIER ZEHN, Sargfabrik (Goldschlaggasse 169, 1140 Wien)

Philosophin Katharina Lacina nimmt uns mit auf eine spannende intellektuelle Reise. Mitdenken und -reden erwünscht!
Thema am 14.Dezember: "Alle Jahre wieder - Weihnachten zwischen Ritual und Routine"

Jetzt ist es wieder soweit. Nicht nur, dass schon Mitte Oktober uns Massen an Lebkuchen in den Supermärkten daran erinnert hätten: Weihnachten steht vor der Tür. Spätestens zur Inbetriebnahme der Christkindlmärkte kann der weihnachtlichen Betriebsamkeit wohl nicht mehr aus dem Weg gegangen werden. Weihnachten ist eine soziale Tatsache, mit der sich jeder arrangieren muss:
Entweder durch Flucht vor den weihnachtlichen Ritualen in den Nonkonformismus, mit Geschenkverzicht, einer Auslandsreise oder dem bewussten Bruch mit rituellen Handlungsmustern und der Ausgestaltung des so frei gewordenen Raums. Denn Rituale können veritable Zumutungen werden, die durch ihre Wiederholungsmuster und ihren Zwangscharakter als Prototyp des Konservativen, Ewiggleichen und Starren gelten.

Oder aber durch Affirmation des rituellen Charakters: Denn Rituale strukturieren schon immer unsere Zeit, können Sinn vermitteln, zu Geselligkeit und Muße anhalten und in einer beschleunigten Welt als Residuen des Unbeschleunigbaren gelten.

Doch was genau ist ein Ritual? Wie grenzt es sich zu einem Brauch, einer Routine, einer Gewohnheit ab?

In einem gemeinsamen philosophischen Gespräch wollen wir abklären, was denn eigentlich Rituale sind, welche Rolle sie in unserem Alltag spielen, wie sie sich ändern können und vor allem: Welche Leerstellen entstehen können, wenn auf bestimmte Rituale verzichtet wird. Unterstützt werden wir von Wunschpunsch und Keksen.

Mag. Katharina Lacina studierte Philosophie, Germanistik und Romanistik in Wien. Nach Lehraufträgen an der Universität für industrielle und künstlerische Gestaltung (Linz), am AKH Wien, an der Donauuniversität Krems und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich ist sie Universitätsassistentin am Institut für Philosophie der Universität Wien im Fachbereich Philosophie und Öffentlichkeit.


KONTAKT ZENTRALE

Linke Wienzeile 10/21, A-1060 Wien

Telefon: +43 1 585 39 91, Fax: -14
E-Mail: office@jobtransfair.at

NEWSLETTER ABONNIEREN

ALLE STANDORTE   IMPRESSUM    DATENSCHUTZ